Dossier: Steuervorlage 17

Das Schweizer Unternehmenssteuerrecht beinhaltet Regeln, die international nicht mehr akzeptiert werden. Mit der Steuervorlage 17 sollen diese abgeschafft und durch anerkannte Regeln ersetzt werden. Damit die Schweiz für die Unternehmen steuerlich attraktiv und international wettbewerbsfähig bleibt, ist auch die Steuervorlage 17 zügig voranzutreiben. Die Reform ist unerlässlich für eine erfolgversprechende Zukunft der Schweiz.   Weitere …
Weiterlesen

Kapitalmarkt · 18. Februar 2019

Vernehmlassungsantwort zur Finanzdienstleistungsverordnung (FIDLEV), Finanzinstitutsverordnung (FINIV), Aufsichtsorganisationenverordnung (AOV)

Haltung von SwissHoldings: 1.    Die vorgestellten Entwürfe werden – soweit die nichtfinanziellen Gesellschaften davon betroffen sind – überwiegend begrüsst. 2.    Im Prospektbereich (FIDLEV) ist dafür zu sorgen, dass die bestehenden, bewährten Finanzierungsprozesse nicht ohne Not behindert werden und unter Wahrung der Regulierungsziele grösstmögliche Effizienz gewähren. 3.    Die Bankenverordnung (BankV) ist so anzupassen, dass Personen, die …
Weiterlesen

Dossiers · 17. Januar 2019

Dossier: Konzern-Initiative

Die Unternehmens-Verantwortungs-Initiative fordert zusätzliche Haftungsbestimmungen für Unternehmen, die international anerkannte Menschenrechte und internationale Umweltstandards verletzt haben. Diese Regeln wären weltweit einzigartig und führten zu einer weitreichenden rechtlichen, politischen, aber auch wirtschaftlichen Problemen.
Weiterlesen

Medienmitteilung · 15. Januar 2019

Schweizer Grossunternehmen sagen JA zur «Steuerreform und AHV-Finanzierung» (STAF) am 19. Mai 2019

Heute gab das «Generationenkomitee und Bürgerliches NEIN zur STAF» das Zustandekommen des Referendums zur Vorlage «Steuerreform und AHV-Finanzierung» bekannt. Die Unterschriften werden am 17. Januar der Bundeskanzlei übergeben. Vor diesem Hintergrund ist es wahrscheinlich, dass Volk und Stände am 19. Mai über die Vorlage werden abstimmen können. SwissHoldings befürwortet die Vorlage klar. Unsere Unternehmen sind …
Weiterlesen

Medienmitteilung · 20. Dezember 2018

Befristete Börsenäquivalenz ist nur ein Teilerfolg. Ziel muss weiter die unbefristete Anerkennung bleiben

Befristete Börsenäquivalenz ist nur ein Teilerfolg. Ziel muss weiter die unbefristete Anerkennung bleiben Die EU Kommission hat heute bekannt gegeben, der Schweiz die Börsenäquivalenz, obwohl diese auf der technischen Ebene alle Voraussetzungen für eine unbefristete Anerkennung erfüllt, wiederum nur befristet für weitere sechs Monate zu gewähren. SwissHoldings, der Verband der Industrie- und Dienstleistungsunternehmen, nimmt von …
Weiterlesen

Medienmitteilung · 14. Dezember 2018

Neue Studie belegt: Schweizer Grossunternehmen sind federführend bei der Nachhaltigkeit

Rund 80 Prozent der Schweizer Grossunternehmen verfügen über eine konsistente Menschenrechtspolitik gemäss den neuen UNO-Vorgaben. Dies hat die heute publizierte Bestandsaufnahme des Bundesrates zur Strategie «Wirtschaft und Menschenrechte» aufgezeigt. Die Studie kommt gerade rechtzeitig. Derzeit diskutiert das Parlament die Unternehmens-Verantwortungs-Initiative und einen allfälligen Gegenvorschlag. Es geht hier um die Frage, ob Schweizer Unternehmen nur unter …
Weiterlesen

Medienmitteilung · 7. Dezember 2018

SwissHoldings begrüsst den heutigen Bundesratsentscheid zum institutionellen Rahmenabkomen

An seiner heutigen Sitzung informierte der Bundesrat über das derzeitige Verhandlungsergebnis und gab bekannt, zum ausgehandelten Abkommen mit der EU eine Konsultation durchzuführen. SwissHoldings, der Verband der Industrie- und Dienstleistungsunternehmen, begrüsst dieses Vorgehen. SwissHoldings wird den heute vorgestellten Abkommenstext in Kürze eingehend prüfen und sich anschliessend dazu äussern. Die Sicherung und Weiterentwicklung des bilateralen Verhältnisses …
Weiterlesen

Wettbewerb · 30. November 2018

Indirekter Gegenvorschlag zur Fair-Preis-Initiative

SwissHoldings hat Verständnis für das Ziel sowohl der Volksinitiative «Stop der Hochpreisinsel – für faire Preise» (im Folgenden Volksinitiative) als auch des indirekten Gegenvorschlags des Bundesrates, die im Vergleich zum EU-Ausland hohen Konsumentenpreise in der Schweiz zu senken. Der indirekte Gegenvorschlag ist nach Ansicht von SwissHoldings indessen ungeeignet, dem Phänomen der „Hochpreisinsel Schweiz“ wirksam Einhalt …
Weiterlesen

Medienmitteilung · 30. November 2018

SwissHoldings unterstützt Plan B zum Schutz des Schweizer Wirtschafts- und Finanzstandorts

An seiner heutigen Sitzung hat der Bundesrat beschlossen, eine neue Verordnung zu erlassen und diese umgehend in Kraft zu setzen. Die heute vorgestellte Verordnung sieht eine Anerkennungspflicht für ausländische Handelsplätze vor, die Schweizer Aktien zum Handel zulassen. SwissHoldings bedauert, dass die Massnahme durch die bisherige Nicht-Anerkennung der Börsenäquivalenz seitens der EU-Kommission überhaupt erst notwendig geworden ist, unterstützt sie jedoch klar, …
Weiterlesen

Steuern · 10. Oktober 2018

Vernehmlassungsantwort zum neuen Bundesgesetz über elektronische Medien

Vernehmlassungsantwort von SwissHoldings, dem Verband der Industrie- und Dienstleistungsunternehmen in der Schweiz   Stellungnahme im Wortlaut (PDF)
Weiterlesen

Kapitalmarkt · 21. September 2018

Vernehmlassungsantwort zum Bundesgesetz über die Bekämpfung der Geldwäscherei und der Terrorismusfinanzierung

SwissHoldings, der Verband der Industrie- und Dienstleistungskonzerne in der Schweiz umfasst derzeit 61 Mitgliedfirmen, die mehrheitlich an der SIX Swiss Exchange kotiert sind. Die börsenkotierten Mitglieder unserer Vereinigung machen dabei rund 65 Prozent der Börsenkapitalisierung der Publikumsgesellschaften aus.   Stellungnahme im Wortlaut (PDF)
Weiterlesen

Kommentarfunktion ist geschlossen.