Aktuell wird im Parlament über die Revision des Aktienrechts beraten. SwissHoldings setzte und setzt sich für eine wirtschaftsfreundliche Aktienrechtsrevision ein. Insbesondere muss vermieden werden, dass die vor rund fünf Jahren in Kraft getretene Verordnung gegen übermässige Vergütungen verschärft wird und zu Verunsicherung führt.

Link auf die Webseite des Bundesamtes für Justiz.

Downloads:

  • Faktenblatt zur Aktienrechtsrevision, Stand 2. April 2020 [pdf]
  • Faktenblatt zur Aktienrechtsrevision, Stand 16. Januar 2020 [pdf]

Weiterführende Dokumente
29. Mai 2020
EMPFEHLUNGEN SWISSHOLDINGS AKTIENRECHTSREVISION (16.077); EINGABE AN den Nationalrat HINBLICK AUF DIE BERATUNG VOM 3. Juni 2020


29. Mai 2020
EMPFEHLUNGEN SWISSHOLDINGS MOTION MINDER (19.4122) BETREFFEND STIMMRECHTSBERATER; EINGABE AN Den Nationalrat IM HINBLICK AUF DIE BERATUNG VOM 3. Juni 2020


28. Februar 2020
Empfehlungen von SwissHoldings im Hinblick auf die Beratung des Ständerats zum Aktienrecht (Entwurf 1) (16.077)


10. Januar 2020
OR. Aktienrecht (16.077): Position von SwissHoldings im Hinblick auf die Beratung der RK-SR vom 16. Januar 2020


6. Dezember 2019
OR. Aktienrecht (16.077): Position von SwissHoldings im Hinblick auf die nationalrätliche Beratung vom 19. Dezember 2019


3. Juli 2019
Empfehlungen SwissHoldings an die RK-N im Hinblick auf die Beratung zum Aktienrecht vom 5. Juli 2019


7. Juni 2019
Empfehlungen SwissHoldings an den Ständerat im Hinblick auf die Beratung zum Aktienrecht am 19. Juni 2019


16. April 2019
Anhörung RK-S vom 15. April 2019 zur Vorlage OR. Aktienrecht 16.077


11. Januar 2019
OR. Aktienrecht (16.077): Empfehlungen von SwissHoldings an die RK-S vom 11. Januar 2019


13. April 2018
Eingabe der SH in die RK-N zu 16.077n, Aktienrechtsrevision: Zur «Unternehmensverantwortungs-Initiative»


12. März 2015
Revision des Aktienrechts – Stellungnahme von SwissHoldings

Kommentarfunktion ist geschlossen.