Steuern

Position von SwissHoldings und dem Schweizerischen Versicherungsverband (SVV) zur Vorlage (18.020) «Berechnung des Beteiligungsabzugs bei Too-big-to-fail-Instrumenten»

Der Bundesrat schlägt in der Vorlage «Berechnung des Beteiligungsabzugs bei Too-big-to-fail-Instrumenten» (18.020) eine Anpassung des Beteiligungsabzugs ausschliesslich für systemrelevante Banken vor.

SwissHoldings und der SVV stehen solchen Sondervorteilen für einzelne Branchen aus Rechtsgleichheitsüberlegungen, wie auch aus volkswirtschaftlicher Sicht, grundsätzlich kritisch gegenüber. Können mit einer vorteilhaften Regelung auch gewichtige Nachteile von Unternehmen anderer Branchen beseitigt werden, ist es wirtschaftspolitisch höchst bedenklich, einzelne Unternehmen gegenüber dem grossen Rest der Wirtschaft zu bevorzugen.

DE: Hintergrundinformationen zu BEPS-Vorgaben und deren Auswirkungen auf die Konzernfinanzierung

FR: Informations de base sur les directives BEPSet leurs conséquences sur lefinancement des groupes

Kommentarfunktion ist geschlossen.