SwissHoldings setzt sich für einen wettbewerbsfähigen Konzernstandort Schweiz auch in rechtlicher Hinsicht ein.

SwissHoldings setzt sich für ein Gesellschaftsrecht ein, das das Vertrauen in den Unternehmensstandort sicherstellt und den Unternehmen ermöglicht, sich optimal nach den Bedürfnissen und Erwartungen ihrer Stakeholder zu strukturieren und zu organisieren. Die Mitgliedfirmen von SwissHoldings stehen im globalen Wettbewerb an vorderster Stelle. Um in diesem erfolgreich zu sein, bedürfen sie optimaler Rahmenbedingungen in der Schweiz, insbesondere auch im Gesellschaftsrecht.

Dossier Konzern-Initiative

Bundesrat beschliesst die Umsetzung von internationalem «Best Practice»-Ansatz bezüglich der Unternehmensverantwortung ohne überschiessende Haftungsregeln

An seiner Sitzung vom 14. August 2019 hat der Bundesrat die Absicht bekräftigt vorzusehen, dass Schweizer Unternehmen mit mehr als 500...

Mehr

Eingaben / Positionen

Empfehlungen SwissHoldings an die RK-N im Hinblick auf die Beratung zum Aktienrecht vom 5. Juli 2019

Eingabe von SwissHoldings zur Aktienrechtsreform an die Mitglieder der Kommission für Rechtsfragen des Nationalrats vom 5. Juli 2019....

Mehr

Eingaben / Positionen

Empfehlungen SwissHoldings an den Ständerat im Hinblick auf die Beratung zum Aktienrecht am 19. Juni 2019

Eingabe von SwissHoldings zur Aktienrechtsreform an die Mitglieder des Ständerats vom 19. Juni 2019. Download Eingabe (PDF)...

Mehr
  • Eine Aktienrechtsrevision entlang den Beschlüssen des Nationalrats, mit wenigen Ausnahmen; keine Verschärfung der Verordnung gegen übermässige Vergütungen.

 

  • Eine wirtschaftsverträgliche Global Forum Revision des Obligationenrechts; eine genügende Benotung durch das Global Forum; keine unnötige Regulierung börsenkotierter Gesellschaften.
Für einen wettbewerbsfähigen Konzernstandort Schweiz, auch in rechtlicher Hinsicht.

Kontakt

Dr. Manuela Baeriswyl

Bereichsleiterin

+41 31 356 68 65
manuela.baeriswyl@swissholdings.ch

Kommentarfunktion ist geschlossen.