SwissHoldings setzt sich für einen wettbewerbsfähigen Konzernstandort Schweiz auch in rechtlicher Hinsicht ein.

SwissHoldings setzt sich für ein Gesellschaftsrecht ein, das das Vertrauen in den Unternehmensstandort sicherstellt und den Unternehmen ermöglicht, sich optimal nach den Bedürfnissen und Erwartungen ihrer Stakeholder zu strukturieren und zu organisieren. Die Mitgliedfirmen von SwissHoldings stehen im globalen Wettbewerb an vorderster Stelle. Um in diesem erfolgreich zu sein, bedürfen sie optimaler Rahmenbedingungen in der Schweiz, insbesondere auch im Gesellschaftsrecht.

Gesellschaftsrecht

Vernehmlassungsantwort zur Umsetzung der Empfehlungen des Global Forum

SwissHoldings anerkennt, dass eine schlechte Benotung bei der Länderprüfung des Global Forums direkte Nachteile mit sich bringen kann und...

Mehr

Gesellschaftsrecht

Umsetzung der Empfehlung des Global Forum

SwissHoldings anerkennt, dass eine schlechte Benotung bei der Länderprüfung des Global Forums direkte Nachteile mit sich bringen kann und...

Mehr

Gesellschaftsrecht

Bundesgesetz über das Internationale Privatrecht (Internationale Schiedsgerichtsbarkeit)

Die schweizerischen Unternehmen sind zur Regelung von Streitfällen, die bei ihren weitgespannten internationalen Geschäftsbeziehungen...

Mehr
  • Eine schlanke, praxistaugliche Aktienrechtsrevision, grundsätzlich gemäss den vom Bundesrat in der Botschaft vom November 2016 hierzu bestimmten Eckwerten.
  • Keine Schweizer Sonderlösungen und Experimente, etwa im Bereich der Geschlechterquote, die sich für den Unternehmensstandort nachteilig auswirken würden.
Für einen wettbewerbsfähigen Konzernstandort Schweiz, auch in rechtlicher Hinsicht.

Kontakt

Dr. Manuela Baeriswyl

Bereichsleiterin

+41 31 356 68 65
manuela.baeriswyl@swissholdings.ch

Kommentarfunktion ist geschlossen.